Das Osterfest am Meer feiern

(Kommentare: 0)
Wenn die Ostseeweiten wieder voll fröhlichen Wellenrauschens sind

Das Osterfest an den Ostsee zu verbringen, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Nirgends macht das Eiersuchen so viel Spaß wie am Strand zum Rauschen der Wellen. Die Luft ist zwar noch frisch, doch erfüllt von Vogelstimmen. Und überall hinter der Düne grünt und blüht es.

Fischerboot in Heringsdorf
Das Spielfest am Heringsdorfer Fischerstrand lädt alljährlich Jung und Alt zum mitspielen ein. © Sandra Grüning

Ein Spielfest am Meer

Seit vielen Jahren - genauer gesagt bereits seit 18 Jahren - verwandelt sich der Heringsdorfer Fischerstrand am Osterwochenende in eine große Spielwiese für Jung und Alt. An Ständen, Buden und im Freien ist jeder, der gerne spielt eingeladen, nach Herzenslust dieser Leidenschaft nachzugehen. Viele, große und bekannte Spieleverlage präsentieren dort ihre Neuheiten. Ausprobieren ist hier nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Ob Brettspiele, Kartenspiele, Familienspiele, Spiele im XXL-Format oder Herausforderungen an die Geschicklichkeit – dieser Spaß ist für die ganze Familie gedacht. Und natürlich sind die Osterhasen auch auf Usedom fleißig und haben für eine Schatzsuche am Strand ordentlich was versteckt.

Das Spielfest am Meer findet von Samstag, 31. März, bis Ostermontag, 2. April, ganztägig ab 11 Uhr statt. Abends werden am Fischerstrand, aber auch entlang der Kaiserbäderstrände große Osterfeuer entzündet. Live-Musik lädt allerorten dazu ein, das Tanzbein zu schwingen.

Spielende Kinder beim Spielfest am Fischerstrand.
Hier darf jeder mitspielen - egal ob jung oder alt. © Kaiserbäder auf Usedom
Spielfest am Fischerstrand mit Osterfeuer.
Abends werden große Osterfeuer an den Stränden der Kaiserbäder entzündet. © Kaiserbäder auf Usedom
Viele Menschen am Fischerstrand beim Spielfest.
Das Spielfest am Fischerstrand lockt jedes Jahr viele Spielliebhaber an. © Kaiserbäder auf Usedom
Chor und Orchester in der Benzer Kirche
Eine kleine Besetzung des Usedomer Kantatenchores mit dem Barockensemble "opus5" beim Passionskonzert.

Passionskonzert

Wer die Karwoche ein wenig besinnlicher ausklingen lassen möchte, für den ist vielleicht das Passionskonzert des Usedomer Kantatenchores am Karsamstag um 16.30 Uhr in der Evangelischen Kirche in Heringsdorf und um 19.30 Uhr in der Benzer Kirche etwas.

Zwölf Mitglieder des Chores und das preisgekrönte Berliner Barockensemble „opus5“ führen das Passionsoratorium „Membra Jesu nostri“ von Dietrich Buxtehude auf. Buxtehude gilt als der berühmteste norddeutsche Komponist des 17. Jahrhunderts. Das Oratorium ist der Höhepunkt seines Schaffens. Seinen besonderen Reiz erhält die Musik allerdings nicht nur durch die Stimmen des Chores, sondern auch durch das barocke Instrumentarium wie Gambe, Truhenorgel oder Theorbe.

Selbst gebackener Obstkuchen mit Schokosoße.
Viele urige Gartencafés haben über die Feiertage wieder geöffnet.
Strauch voller Blüten.
Das Achterland hat sich mit vielen Blüten fürs Osterfest geschmückt. © Sandra Grüning

Osterschlemmereien

Fühlen Sie sich frei und wieder einmal völlig unbeschwert. Atmen Sie richtig durch. Am besten bei einem langen Osterspaziergang am Meer oder am idyllischen Achterwasser. Etliche der urig gemütlichen Gartencafés wie die Alte Feuerwehr in Benz, Tante Wally in Neppermin, die Pferdetränke im süßen Hafenörtchen Krummin oder das Gnitzer Seelchen in Neuendorf auf dem Gnitz haben zu den Feiertagen wieder geöffnet und locken mit allerlei selbst gebackenen Köstlichkeiten zur Einkehr und zum Sich-gut-gehen-lassen.

Sandra Grüning

Sandra Grüning - Redaktionsteam UsedomTravel

Ich bin Küstenkind. Durch und durch. Mein Herz schlägt für das Meer und die Insel, den Wind im Gesicht und die Weite im Blick. Doch mindestens genauso sehr liebe ich das Schreiben. Denn schreiben bedeutet Leben für mich. Seit vielen Jahren arbeite ich als Journalistin, Redakteurin, Web- und Werbetexterin. In meiner Textwerkstatt Küstenkind kreiere ich mit Leidenschaft, Feingefühl und Kompetenz Werbe-, Web- und Pressetexte, Blog-Beiträge und Bücher. Menschen und außergewöhnliche Orte faszinieren und inspirieren mich dabei – Immer auf der Suche nach neuen Geschichten und spannenden Projekten.

www.textwerkstatt-kuestenkind.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben